Rezept: Prinzessinnen-Torte

Zutaten für den Schokoladen-Biskuit:
130 g Mehl • 25 g Kakaopulver • 1 Tl Backpulver • 4 Eier, (Kl. M) • 150 g Zucker • Salz 

Zutaten für die Füllung:
250 g zimmerwarme Butter • 250 g cremige Himbeerkonfitüre, ohne Kerne • 6 El Apfelsaft
Dekorieren mit Zuckerperlen oder Zuckerblüten

ZUBEREITUNG:
• Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen.
• Ein Backblech (40 x 30 cm) mit Backpapier auslegen. 
• Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen. 
Eier, 140 g Zucker und 1 Prise Salz in der Küchenmaschine oder mit den Quirlen des Handrührers ca. 8 Min. weiß­cremig schlagen.
• Mehlmischung in 4-5 Portionen auf die Eimasse sieben und mit einem Schneebesen sehr vorsichtig unterheben.
• Die Masse auf dem mit Backpapier belegten Blech gleichmäßig verstreichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10 Min. backen.
• Ein sauberes Geschirrtuch mit 10 g Zucker bestreuen. Biskuit aus dem Ofen nehmen, vom Blech heben und auf das Geschirrtuch stürzen. Vollständig abkühlen lassen.
• Butter in der Küchenmaschine oder mit den Quirlen des Handrührers 8 Min. schaumig rühren. Konfitüre löffelweise auf kleiner Stufe unterrühren.
• Backpapier vom Biskuit abziehen. Den Rand etwas begradigen und den Biskuit längs in 4 gleich breite Streifen schneiden. Die Streifen mit Apfelsaft beträufeln, mit 3⁄4 der Creme bestreichen und hintereinander schneckenartig aufrollen.
• Die so entstandene Torte auf einen flachen Teller setzen. Mit der restliche Creme den Tortenrand verzieren. Mit den Zuckerperlen bestreuen. Torte ca. 1 Std. kalt stellen.

Quelle: essen & trinken